Vertieftes Wissen dank einer Fachweiterbildung Langzeitpflege

Erweitere deine Kompetenzen in der Langzeitpflege und vertiefe dein Wissen mit einer Fachweiterbildung oder der Berufsprüfung Langzeitpflege und -Betreuung.

Mit einer Fachweiterbildung Langzeitpflege übernimmst du die Verantwortung für Prozesse des Tagesablaufs. Du bist fähig, die Qualität sicher zu stellen und zu organisieren. Dein Wissen in fachlich grundlegenden Pflege- und Betreuungsthemen der Langzeitpflege und -betreuung wird vertieft.

Ab Herbst 2016 kann die Berufsprüfung zur Fachfrau/zum Fachmann Langzeitpflege- und -Betreuung abgeschlossen werden.

Zielgruppe
  • Fachfrauen/-männer Gesundheit EFZ
  • Fachfrauen/-männer Betreuung EFZ
  • Krankenpflegerinnen und -pfleger FASRK
  • Betagtenbetreuerinnen und -betreuer
Voraussetzungen
  • Eidgenössiches Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder gleichwertig anerkannter Berufsabschluss in den oben erwähnten Berufen
  • Berufliche Pflege- oder Betreuungserfahrung: 2 Jahre nach Berufsabschluss mit einem Beschäftigungsgrad von mindestens 60%
Ausbildung

Die Fachweiterbildung dauert 40 Tage in 2- bis 4-tägigen Blöcken, verteilt über 18 Monate. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden eine Lehrgangsurkunde.